Coronavirus – Wir sind weiterhin für Sie da

Wir wollen Sie und unsere Mitarbeitenden so gut wie möglich vor einer Ansteckung schützen. Deshalb gilt für neue Ratsuchende und Sozialtätige:

Nehmen Sie per Telefon mit uns Kontakt auf. Wir klären die wichtigsten Fragen und suchen mit Ihnen zusammen Lösungswege. Wir können Sie im Moment nicht auf der Beratungsstelle persönlich empfangen.

Rufen Sie uns zu folgenden Zeiten an:

Montag bis Donnerstag zwischen 10 und 13 Uhr
unter der Telefonnummer 043 333 36 86 oder unter der Schuldenhotline 0800 708 708

 

Für Personen, die bereits bei uns in der Beratung sind, gilt: Wir erledigen so viel wie möglich schriftlich oder telefonisch. Bitte kontaktieren Sie Ihre Beratungsperson direkt per E-Mail.

Änderungen erfahren Sie hier. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Prioritäten richtig setzen

Es ist sehr wichtig, dass Personen mit knappem Budget in den kommenden Monaten die Prioritäten sinnvoll setzen. Das heisst, unbedingt in erster Priorität die Miete und die Krankenversicherung zahlen. Die Bezahlung dieser laufenden Verpflichtungen ist eine Voraussetzung, um nicht in eine Schuldenspirale zu gelangen.

Als präventive Massnahme empfehlen wir dringend, für die Miete einen Dauerauftrag und für die Krankenkasse das Lastschriftverfahren (LSV) – nicht Dauerauftrag – einzurichten.

 

Weitere Informationen

Kanton Zürich: Informationen zum Coronavirus

Medienmitteilung: Umgang mit Geld während der Corona-Krise

 

 

Schulden – unser Thema

Der gemeinnützige Verein Schuldenberatung Kanton Zürich bietet seit über 25 Jahren professionelle Beratung bei Schuldenfragen an.

 

Unser Angebot

  • Professionelle Beratung bei Fragen, die mit der Verschuldung zusammenhängen
  • Hilfe beim Erstellen von möglichen Zahlungsplänen und Schuldensanierungen
  • Überprüfung der Rechtmässigkeit von Forderungen
  • Unterstützung bei Verhandlungen mit Gläubigern
  • Umfassende Beratung zum Thema Privatkonkurs
  • Vorschläge zum Optimieren des Budgets
  • Kurse und Beratung für Fachleute, Angehörige, Arbeitgeber und weitere Interessierte zum Thema Schulden
  • Präventionsveranstaltungen in Schulen oder Betrieben
  • Beratungen in Zürich und Winterthur